Klimatag – mit Mitwirkenden und Standplan

Ein Tag voller bunter, nachhaltiger Ideen

Lassen Sie sich inspirieren von vielen Aktionen rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit.
Der Klimatag wird eröffnet durch Bürgermeisterin Bettina Lisbach und unsere Ortsvorsteherin Karen Eßrich.

Wir alle haben in den nächsten Jahren die richtigen Entscheidungen zu treffen, um unsere Welt zukunftsfähig
aufzustellen.

Kommen Sie vorbei!


Mitwirkende

Termine

Angebote für Kinder

Übersichtsplan

Mitwirkende

Informationen zur Klimakrise und Handlungsmöglichkeiten für den Klimaschutz
Informationen zur Situation des Bioanbaus in Karlsruhe und Umgebung
Flächenfraß im Siedlungsbereich
Schwerpunktthema „Wie nachhaltig ist unsere Region?“

Vorstellung des Angebots der BürgerSolarBeratung:
Begleitung auf dem Weg zur eigenen Solaranlage. Kostenlos und unabhängig. Individuell, kompetent
und Schritt für Schritt.
Information, wie man mit einem Balkonkraftwerk kostengünstig selbst grünen Strom herstellen
und im Hausnetz verbrauchen, und dadurch die Stromrechnung reduzieren kann.

Sensibilisierung für das Thema „Graue Energie“:
Alle Produkte (vom Smartphone über ein T-Shirt bis zum Gebäude) benötigen nicht nur Betriebsenergie (Strom, Tanken, Heizenergie), sondern verbrauchen auch enorme Mengen an indirekter Energie bei Herstellung, Transport und der späteren Entsorgung. Diese sogenannte Graue Energie taucht nirgendwo auf, bedeutet aber oft hohe CO2-Emissionen. Wir erklären dies anhand von Alltagsgegenständen und stellen dar, worauf man achten sollte.

Infostand rund um das Thema Insektensterben und wie man Insekten helfen kann
Infomaterial zur Gestaltung insektenfreundlicher Gärten, richtigem Mähen und Nisthilfen für Wildbienen
Zusammenstellung persönlicher Blühmischungen mit heimischem Saatgut
Begehbarer Insektenbestimmungsschlüssel für Erwachsene und Kinder
Schaukästen zu heimischer Insektenvielfalt / Insektenpostkarten und Ausmalbilder zum Mitnehmen

CO2-Fußabdruck – dem eigenen ökologischen Fußabdruck auf der Spur
Informationen zur Umgestaltung eines Schottergartens in einen naturnahen, insektenfreundlichen Garten

Fächergärtner in Kooperation mit der Neuen Allmende

Pflanzentauschbörse – hier darf Eigenes getauscht und verschenkt werden:
Gemüsesetzlinge, Ableger, Saatgut, Kräuter, Beeren, Stauden, Blumen, kleine Gehölze etc.

foodsharing ist eine Umweltorganisation die sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt.
Infos zu den Themen Lebensmittelverschwendung, Resteverwertung, Mindesthaltbarkeitsdatum, … /
Quiz für jedes Alter: Glücksrad mit Fragen rund um Lebensmittel (vor allem deren Lagerung)


Stand und Spiele rund ums Thema Klima und Ernährung
Quiz: Lebensmittelverschwendung – wie viel landet wirklich in der Tonne?
Spiel: Das Klima ist, was du isst – welchen ökologischen Fußabdruck hat unser Essen?


Grötzinger Pizza & Kebap Haus

Im Grötzinger Pizza & Kebap Haus gibt es immer eine große Auswahl an vegetarischen
und veganen Gerichten. Fragen Sie, probieren Sie und genießen Sie. Zum Grötzinger Klimatag
erhalten Sie alle veganen und vegetarischen Speisen zum Probierpreis 0,50 EUR günstiger.
Hier geht es zur Speisekarte.


Vorstellung und Verkauf der Grötzinger Staudenkiste
Verkauf von Biokräutern

Energieberatungen rund um die Themen energetische Sanierung, Heizungstausch,
Photovoltaik und PV-Balkon-Module
Kinderaktion: mit dem Energiefahrrad selbst Strom erzeugen

Kindertheater Nicole Hallschmid

Bittere Wahrheiten von hinten – ein Theaterstück von Kindern zum Klimawandel:
Was hat unser Sperrmüll mit dem Klimawandel zu tun? Habt ihr euch auch schon mal unverstanden gefühlt?
Der kleine Hunger zwischendurch – mal drüber nachgedacht? Kennt ihr die Familie Willmehr?
Und warum überfallen uns Wahrheiten eigentlich immer hinterrücks?
Diese und weitere Fragen stellen wir in unserem Klimatheaterstück „Bittere Wahrheiten von hinten“.
Vorführungen: 14.00 und 15.30 Uhr


Vorstellung des „Korallen-Projekts“ des Frieder-Burda-Museums in Baden-Baden
Angebot selbst genähter, wiederverwendbarer Geschenksäckchen

Vorstellung des kostenlosen Lastenrad-Leihsystems für die Region Karlsruhe
Probefahrten von Lastenfahrrädern

Vorstellung des Projektes „Sonnendorf Grötzingen“
Informationen zur Umgestaltung eines Schottergartens in einen naturnahen, insektenfreundlichen Garten
Blüten-Insekten-Quiz / Bau eines Insektenhotels
Informationen zu Terra Preta als CO2-Speicher

Neue Allmende in Kooperation mit den Fächergärtnern

Pflanzentauschbörse – hier darf Eigenes getauscht und verschenkt werden:
Gemüsesetzlinge, Ableger, Saatgut, Kräuter, Beeren, Stauden, Blumen, kleine Gehölze etc.

Das PetaZwei Streetteam Karlsruhe setzt sich in seiner Freizeit für mehr Tierrechte ein. Eine Ernährung,
die auf tierische Produkte verzichtet, schützt das Klima unserer Erde, schont wertvolle Ressourcen,
vermeidet globalen Hunger und vermeidet unnötiges Leid der Tiere. An unserem Stand zeigen wir
Optionen für ein ethisch bewusstes Leben auf.

Solartisch

Der Solartisch – eine Kooperation verschiedener Karlsruher Initiativen – informiert über einen Selbstbaukurs
für Mini-PV-Anlagen an. Dabei werden Dach-Solarmodule mit einen Wechselrichter versehen und können
so als steckerfertige Mini-PV als Balkon- oder Standmodul zum Einsatz kommen. Ein solches Modul wird ausgestellt, Besucher können sich informieren und sich auf eine Verteilerliste für Interessenten an einem Selbstbaukurs eintragen. Sobald ein Termin dafür steht, werden wir diesen weitergeben.



Die Unverpackt-Foodcoop bietet eine Alternative zum Einkauf in herkömmlichen Supermärkten an, in denen
häufig überflüssiger Verpackungsmüll anfällt oder nicht nachvollzogen werden kann, woher die Produkte
stammen. Als Gruppe bestellt die Unverpackt-Foodcoop größere Gebinde direkt bei Produzent:innen aus
der Region und unterstützt damit die nachhaltige Erzeugung von Lebensmitteln und anderen Produkten.

Das Reparaturcafé ist eine Veranstaltung zum gemeinsamen Reparieren von Elektrokleingeräten, Textilien, Fahrrädern, Möbeln oder Spielzeug. Das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ steht im Vordergrund, kaputte Gegenstände werden zusammen mit erfahrenen Reparateur*innen repariert. So entsteht ein Bewusstsein dafür, was es bedeutet Dinge wieder (selbst) zu reparieren. Gemeinsam tragen wir so dazu bei, dass Gebrauchsgegenstände länger genutzt werden können und wir Geld, Rohstoffe und Energie einsparen.

Informationen zu unserem Konzept einer gemeinschaftlichen solidarischen Landwirtschaft auf dem Geigersberg in Durlach:
Die SoLaWi KArotte möchte Vorbild sein für einen nachhaltigen Umgang mit Ökosystemen mit dem Ziel, uns und kommenden Generationen ein würdevolles Leben im Einklang mit der Natur zu ermöglichen.

stadtmobil – preiswert, flexibel und umweltschonend. Mit stadtmobil finden Sie für jeden Anlass das passende Fahrzeug. Besuchen Sie unseren Infostand, um eine Anmelde-Vergünstigung zum CarSharing zu erhalten.

Ausstellung zum Thema Streuobstwiesen
Verkostung von Produkten der Streuobstinitiative

Infostand zu sicherer, bezahlbarer und klimaschonender Mobilität

Damals wie heute bleibt das Ziel der Verkehrswacht, eine gemeinnützige Initiative, die Verkehrssicherheit
im Straßenverkehr. Die Verkehrssicherheitsarbeit beginnt im Kindergarten und reicht bis zum Seniorenalter.
Nach dem Motto: Vorbeugen ist besser als heilen!
Die Verkehrswacht bietet Beratung zu Elektroautos und begleitete Probefahrten.

Termine

11:00 Uhr
Eröffnung des Klimatags durch Frau Bürgermeisterin Lisbach (Umwelt und Gesundheit,) und Frau Ortsvorsteherin Eßrich
Ort: vor der evangelisch-methodistischen Kirche

13.00 Uhr
Balkon-PV – Wie erzeuge ich meinen eigenen Strom? (Karina Romanowski – KEK)
Ort: am MobiLab auf dem Rathausplatz

14.00 Uhr und 15:30 Uhr
Bittere Wahrheiten von hinten – ein Theaterstück von Kindern zum Klimawandel (Kindertheater Nicole Hallschmid)
Ort: im Hof der evangelisch-methodistischen Kirche


Angebote für Kinder

Besuche das Kindertheater und schau Dir das Theaterstück „Bittere Wahrheiten von hinten – ein Theaterstück von Kindern zum Klimawandel“ an.
(Kindertheater Nicole Hallschmid – 14:00 und 15:30 Uhr im Hof der Evangelisch-methodistischen Kirche)

Erzeuge mit dem Energiefahrrad selbst Strom. (Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur)

Mache zusammen mit deinen Eltern eine Probefahrt auf dem Lastenfahrrad oder im Elektroauto. (Lastenkarle und Verkehrswacht)

Sei dem eigenen ökologischen CO2-Fußabdruck auf der Spur. (Evangelisch methodistische Kirche)

Das Klima ist, was du isst – Erlebe spielerisch, welchen ökologischen Fußabdruck unser Essen hat. (GloW)

Erfahre beim Quiz zum Thema Lebensmittelverschwendung, wie viel Essen wirklich in der Tonne landet. (GloW)

Drehe das Glücksrad mit Fragen rund um unsere Lebensmittel. (foodsharing Karlsruhe)

Welches Insekt bist Du? – Erkunde dies aktiv mit dem begehbaren Insektenbestimmungsschlüssel. (Bunte Wiese Stuttgart)

Bekomme heraus, welche Insekten welche Blüten besuchen. (Naturtreff Grötzingen)

Baue ein Dosen-Insektenhotel. (Naturtreff Grötzingen)

Mache mit beim Klimatag-Quiz. (Naturtreff Grötzingen)


Übersichtsplan

Übersichtsplan zum Ausdrucken

zum Seitenanfang